Hinführung von Weiterbildungsorganisationen zur
AZAV Trägerzulassung

AZAV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Ausbildungsförderung)

CQa berät Weiterbildungsinstitute, die sich zertifizieren lassen wollen. Speziell für Weiterbilder, die Lehrgänge oder Seminare – sogenannte Maßnahmen – für Arbeitslose oder Kurzarbeiter anbieten wollen ist eine Zertifizierung zwingend notwendig. Dies MUSS eine Zertifizierung nach AZAV sein. AZAV ist die Anerkennungs und Zulassungsverordnung für Weiterbilder und andere Förderer der Integration in den Arbeitsmarkt. Nach dieser seit 2012 geltenden Verordnung muß ein Weiterbildungsinstitut sowohl eine Träger- als auch Maßnahmenzertifizierung durch Fachkundige Stellen (FKS) durchführen lassen. Nur einige der akkreditierten Systemzertifizierer sind auch als FKS von der Bundesanstalt für Arbeit für diese Träger- und Maßnahmenzertifizierungen zugelassen.

CQa berät Sie hinsichtlich einer solchen AZAV-Zertifizierung. Erste wichtige Hinweise zu den Vorgehensweisen finden Sie in unserer herunterladbaren Information AZAV-Regeln

Erstellung der hauseigenen Dokumentation unter Zuhilfenahme der CQa Musterhandbücher

Kontaktieren Sie uns zwecks Vereinbarung eines Termins in Ihrem Hause.
E-Mail: info@cqa.de bzw. benutzen Sie unser Kontakt-Formular Kontakt